ZEUNERT'S SCHMALSPURBAHNEN berichtet über Schmalspurbahnen in Vergangenheit und Gegenwart. Schmalspurbahnen bieten sowohl unvergleichliche Bahnromantik als auch moderne Bahntechnik. Gesammelt sind die Bände dieser Reihe eine einmalige Dokumentation.

ZEUNERT'S SCHMALSPURBAHNEN berichtet wechselweise über Schmalspurmodellbahn-Themen, Fahrzeugmodelle, Eigen- und Umbauten sowie Zubehör.

ZEUNERT'S SCHMALSPURBAHNEN hat je Band einen Umfang von 96 Seiten, ist im handlichen Buchformat 166x240 mm fadengeheftet und mit cellophaniertem Kartonumschlag versehen. Alle Bände sind reichhaltig und meist vierfarbig illustriert. Jeder Band kostet EUR 17,50 (D) plus EUR 1,00 (D) Versand.

ZEUNERT'S SCHMALSPURBAHNEN ist im Abonnement frei Haus zu beziehen. Der Bezug der Reihe im Abonnement gewährleistet, dass der Leser keinen Band versäumt. Wir liefern jeden Band einzeln nach Erscheinen mit Rechnung. Sie brauchen keine Abonnementsbeträge im voraus zu bezahlen. Das Abonnement kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekundigt werden.
Postanschrift:
Postfach 14 07
38504 Gifhorn
Hausanschrift:
Hindenburgstrasse 15
38518 Gifhorn
Telefon: 05371-3542
Telefax: 05371-15114
Email: webmaster@zeunert.de
USt-ID: DE115235456
* Versandkosten in Deutschland für ZEUNERTS'S SCHMALSPURBAHNEN

je EUR 1,00

Päckchen und Pakete entsprechend Postgebühren.

Band 42
Redaktion: Wolfgang Zeunert
96 Seiten 165x240 mm, 178 Farb- und 10 SW-Fotos, EUR 18,50.

Aus dem Inhalt:

Schmalspurbahnen in Deutschland
lllustrierte Kurzberichte
HSB Notizen
Neues von den Harzer Schmalspurbahnen
Lokalbahnen in Österreich
Kurzberichte aus der Alpenrepublik
SLB-Pinzgauer Lokalbahn info
Wie immer viel Aktivitäten
Brohltalbahn
Frachtgut Phonolith
Der Triebwagen VT 137 322
Das Zittauer Einzelstück
Reisebericht Rumänien (Teil 4)
Das Eisenbahnmuseum Sibiu
100 Jahre Pinienzapfen-Zug
Von Nizza aus in das Gebirge
Reise zur Rhodopen-Bahn
in Bulgarien
Die Aufarbeitung der 498.04
Eine Uh für die Steyrtalbahn
Schmalspurbahnen in der Schweiz
Kurzberichte aus dem Eidgenössischen

DIE FELDBAHN Band 14: Nordwestdeutschland
Von Andreas Christopher
mit Fotos aus dem Nachlass von Winfried Barth
und Fotos von Walter Listl.
128 Seiten 165x240 mm, 208 Farbfotos, EUR 29,50 plus Porto EUR 1,65 (D) oder EUR 6,00 /EU).
Winfried Barth (* 1963, + 1994) war einer der Pioniere der Feldbahnfotografie. Schon in den 1980er Jahren war die Stilllegung von Feldbahnen in vollem Gange. Winfried Barth hat damals noch rechtzeitig zahlreiche Feldbahnen besucht, fotografiert und dokumentiert. Aus seinem Nachlass entstand ein Bildband mit einmaligen Aufnahmen, die heute nicht mehr aufgenommen werden können, weil bis auf zwei alle vorgestellten Feldbahnen nicht mehr existieren.
Dieser Band 14 der Buchreihe DIE FELDBAHN über Feldbahnbetriebe aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ist vorwiegend als Bildband konzipiert, wobei natürlich die in den Fotos vorgestellten Betriebe aber auch kurz beschrieben werden. Auch Loklisten sind beigefügt, in denen die Lokomotiven enthalten sind, die bei den Betrieben zum Zeitpunkt der Besuche gegen Mitte der 1980er Jahre und später vorhanden waren.
Neben den Fotos von Winfried Barth stammt darüber hinaus eine Reihe von Aufnahmen von dem Berufsfotografen Walter Listl, die bei einer Reihe von Beiträgen wertvolle Ergänzungen sind.
Eine norddeutsche Besonderheit sind die Küstenschutzbahnen, von denen drei in diesem Buch vorgestellt werden. Daneben hat in Vergangenheit und auch noch heute die Ziegelindustrie erhebliche Bedeutung. Und natürlich gab es (und gibt es teilweise noch) in Norddeutschland zahlreiche Torfbahnen. Unter den sonstigen Betrieben befinden sich sehr interessante Feldbahnen in einem Steinbruch, einem Zellstoffwerk.
Der Feldbahnfreund findet unter den Abbildungen dieses Buches einmalig wertvolle Schätze, die Winfried Barth damals oft unter erheblichen Mühen aufgenommen hat. Es sind unwiederholbare Zeitdokumente der Feldbahngeschichte.
Fahrzeuge auf Schmalspurgleisen im Harz
Von Jürgen Steimecke
144 S. 170x240 mm, 233 Farb- und 44 SW-Fotos, EUR 24,50 (D) + Versand EUR 1,65 (D)
In den letzten Jahren wurde in der Literatur das Thema "Schmalspurbahnen im Harz" in verschiedenen Publikationen und in unterschiedlichen Variationen behandelt. Mit diesem Buch wird der Versuch unternommen, den interessierten Schmalspurbahnfreunden (und auch den Touristen) die Vielzahl der noch heute vorhandenen Schienenfahrzeuge auf den Schmalspurgleisen im Harz näher zu bringen. Die zahlreichen Lokomotiven, Triebwagen, Personenwagen, Güterwagen und Dienstfahrzeuge werden jeweils zusammengefasst nach Baureihe beziehungsweise Typ mit kurzen Texten beschrieben. Schwerpunkt des Buches ist jedoch die Vorstellung vieler Fahrzeuge durch 233 Farb- und 44 Schwarzweissbilder. Mit diesem Buch hat Jürgen Steimecke zusammen mit seinem bereits erschienenen Band "Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz" ein informatives Kompendium über die heutigen schmalspurigen Bahnen im Harz geschaffen.
Die Feldbahn Band 13: Westdeutschland
Von Andreas Christopher
192 Seiten 170x240 mm, 277 Farbfotos, 21 SW-Fotos und 19 Streckenskizzen.
EUR 29,50 (D) plus Versand EUR 1,65 (D).
In diesem Band 13 der Buchreihe DIE FELDBAHN werden 33 beispielhaft ausgewählte Feldbahnbetriebe aus 20 Einsatzgebieten vorgestellt, wobei auf überarbeitetes Material aus dem vor 25 Jahren erschienenen ersten Band dieser Reihe zurückgegriffen wurde. Weitere Betriebe sind zusätzlich hinzugekommen.
Feldbahnen fand man in der Land- und Forstwirtschaft, bei den Holz-, Torf- und Ziegelindustrien, in Tonwerken, Bergbauunternehmen, Steinbrüchen, Sandwerken, auf Baustellen und in zahlreichen anderen Betrieben. Man kann nur staunen, für welche Zwecke und in was für einer Vielfalt Feldbahnen früher verwendet worden sind und zum Teil auch heute noch benötigt werden.
Von allen diesen Einsatzgebieten wird in diesem Buch auf 192 Seiten Umfang mit Texten, Loklisten sowie 277 Farb- und 21 Schwarzweissfotos ein repräsentativer Querschnitt durch das westdeutsche Feldbahnwesen geboten.